Wirtschaftsstandort Bad Wörishofen
Sie sind hier: Wirtschaft aktuell > Tricor ist Größter Arbeitgeber vor Ort
Besucher: English Version

Home

Wirtschaftsraum

Gewerbeflächen

Service für Unternehmen

Unternehmen am Ort

Wirtschaft aktuell

Wirtschaftsnachrichten

Downloads

Impressum

Bad Wörishofen

Über 80 Millionen Euro investiert

Bad Wörishofen am 04. Juli 2013

Im großen Neubau an der Autobahn hält langsam der Alltag Einzug

Derzeit wird die Tricor Packaging & Logistics AG, die weit sichtbar an der A 96 angesiedelt ist, von der Bauphase heraus ins „Normale“ geführt. Robert und Klaus Wiblishauser, beide im Vorstand der Firma, begrüßten den Bundestagsabgeordneten Stephan Stracke, der sich bei einer Werksführung einen Eindruck über den nun größten Arbeitgeber in Bad Wörishofen verschaffen wollte.

Mit der Verlagerung des Firmensitzes von Eppishausen nach Bad Wörishofen werden laut Robert Wiblishauser rund 150 Arbeitsplätze hinzugekommen. Derzeit laufe der Betrieb aber noch nicht voll. Insgesamt finden dann an dem neuen Standort 350 Mitarbeiter (insgesamt 550 an drei Standorten), aufgeteilt in drei Schichten, eine Anstellung. Rund 120000 Tonnen Verpackungen aus Wellpappe sollen jährlich an dem Standort Bad Wörishofen produziert werden. Bei voller Inbetriebnahme werden rund 100 Lastwagen täglich das Haus verlassen. Auf einer Fläche von 127000 Quadratmetern (plus 41 000 Quadratmeter Erweiterungsmöglichkeit) ist ein Wellpappen- und Logistikindustriepark von 66 500 Quadratmetern umbauter Fläche entstanden. Rund 30 Millionen Euro wurden in den Bau investiert sowie zusätzliche 53 Millionen Euro in neue Technik und Logistiksysteme.

Marktführer für Schwerwellpappenverpackungen

„Tricor ist Spezialist für individuelle Verpackungslösungen für die Automobil-, Chemie- und Investitionsgüterindustrie, Marktführer für Schwerwellpappenverpackungen in Deutschland“, informiert Wiblishauser. Kunden wie Volkswagen, Audi, Daimler, BMW, BASF, Ikea oder EMS und viele mehr, aber auch aus der Bau-, Maschinenbau- und Elektronikindustrie aus ganz Europa nutzen die Erfahrungen über das gesamte Verpackungsportfolio in Verbindung mit einem flexiblen, stufenweise ausbaubaren Dienstleistungskonzept.

Firmenchef Martin Müller unterstreicht in diesem Zusammenhang, dass Bad Wörishofen als erster der drei Tricor-Firmenstandorte die Wellpappe nun selbst produziert und sich somit noch unabhängiger von Zulieferfirmen mache. Die Transcor, die eigene Firmenflotte mit 115 Fahrzeugen und über 400 Wechselbrücken (austauschbare Ladungsträger) gewährleiste eine schnellstmögliche Auslieferung zum Kunden.

Das alte Firmengebäude in Eppishausen bleibt vorerst in Firmenbesitz. Dort wolle man laut Klaus Wiblishauser künftig mit einem kleinen Mitarbeiterstamm platzintensive Aufgaben abarbeiten. Stephan Stracke zeigte sich beeindruckt über die Firmenpräsentation, die auch das schnelle Wachstum der Firma veranschaulichte. „Ich danke für die Investitionsbereitschaft und die Schaffung neuer Arbeitsplätze“, so Stracke.

Autobahnanschluss soll optimiert werden

Abschließendes Thema – die gewünschte Optimierung des Autobahnanschlusses. Sowohl Bürgermeister Klaus Holetschek als auch der Bundestagsabgeordnete sicherten zu, sich der Thematik anzunehmen. Die Autobahndirektion wolle Verkehrszählungen durchführen und Lösungsvorschläge erarbeiten. Gerade auch im Hinblick auf die Anbindung weiterer Gewerbegebiete für Bad Wörishofen und Türkheim sei die Problematik sehr wohl erkannt worden.

Text: Mindelheimer Zeitung


Wirtschaftsförderung der
Stadt Bad Wörishofen
Bgm.-Ledermann-Str. 1
86825 Bad Wörishofen
Tel.: 0 82 47/96 90-68
Fax: 0 82 47/96 90-96
E-Mail: invest@bad-
woerishofen.de

Hebesatzsenkung Gewerbesteuer ab 2009
Linie MicroStep Europa weiht neuen Firmensitz ein
150 Gäste feiern mit dem Hersteller von Schneidanlagen mehr...
Linie Neue Statistische Daten für Bad Wörishofen
Der Jahresbericht und die Statistik für 2014 sind online mehr...
Linie Wirtschaftsforum Bad Wörishofen 2014
„Wege zum Erfolg” - am 5.12.2014 im Parkhotel Residence mehr...
Linie Tricor offiziell eröffnet
Zehntausende besichtigen Europas modernste Wellpappenanlage mehr...
Linie MicroStep Europa GmbH
Spatenstich für neuen Unternehmenssitz in Bad Wörishofen mehr...
Linie Maier Wild - Europas Nummer eins
Wirtschaftspreis für Unternehmer Thomas Maier mehr...
Linie Unternehmerdatenbank
ist jetzt online

Die Datenbank der in Bad Wörishofen ansässigen Unternehmen ist online mehr...
Seite druckenKontakt Wirtschaftsförderung der Stadt Bad Wörishofen | Bgm.-Ledermann-Str. 1 | 86825 Bad Wörishofen